Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Reisemedizinische Sprechstunde
Sie sind hier: Startseite / Reisemedizinische Sprechstunde

Reisemedizinische Sprechstunde

Aktueller Hinweis

Es gilt die 3G-Regel

  • Zutritt zum vereinbarten Termin nur für getestete, geimpfte oder genesene Personen.
  • Personen, deren zweite Impfung länger als sechs Monate zurückliegt und Personen, deren Genesung länger als drei Monate zurückliegt, bitten wir um Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltestes (Bürgertest). Der Testnachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein und muss zum Termin vorliegen.
  • Impfnachweis / Genesung (in schriftlicher oder digitaler Form)
  • Amtlicher Personalausweis / Reisepass mit gültigem Lichtbild
  • FFP2-Maskenpflicht


Bitte berücksichtigen Sie, dass Beratungen und Impfungen nur unter diesen Voraussetzungen durchgeführt werden.

Wir bitten Sie, Ihren Termin bei auftretenden Erkältungssymptomen (z. B. Fieber, Husten, Schnupfen, Schluckbeschwerden oder Störung des Geruchs- oder Geschmacksinns) umgehend abzusagen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


 

Die reisemedizinische Sprechstunde am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunolgie und Hygiene ist eine anerkannte WHO-Gelbfieber-Impfstelle.

Adresse: Goldenfelsstraße 19, 50935 Köln, 1. Etage, Zimmer 03

Wir bieten Ihnen folgende Dienstleistungen:

  • alle Impfungen, die Sie für Ihre Reisen (auch Fernreisen) benötigen
  • Beratung zur Malariaprophylaxe
  • allgemeine Ratschläge zur Minimierung von Gesundheitsrisiken bei Fernreisen
  • Standardimpfung für Erwachsene

Wir beraten Sie gerne innerhalb der Reiseimpfsprechstunde über:

  • gesetzlich vorgeschriebene Impfungen und epidemiologisch indizierte Impfungen
  • Auffrischung früherer Impfungen
  • Wirksamkeit und Nebenwirkungen von Impfungen

 

Terminvergabe:
Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Telefon: +49 221 478-32033 (keine telefonische Impfberatung!)

Öffnungszeiten mit Termin:
Montag, Mittwoch und Freitag 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis und alle vorhandenen Impfbücher mit.

Es erfolgt keine Abrechnung mit der Krankenkasse.

Seit dem 01.09.2015 erhalten Sie von uns eine Rechnung nach den Vorgaben der Gebührenordnung für Ärzte (GoÄ). In dieser Rechnung sind die Beratungsgebühren, ärztliche Leistungen und Impfstoffkosten getrennt aufgeführt. Dies soll Ihnen die Formalitäten für eine eventuelle Rückerstattung durch Ihre Gesundheitskasse oder Versicherung erleichtern. Abweichungen zu den bisherigen Preisen sind dadurch leider nicht zu vermeiden.

Eine Garantie für eine Rückerstattung des Rechnungsbetrages durch Ihre Versicherung können wir nicht übernehmen.

Es ist leider unvermeidlich, dass wir Ihnen auch dann eine Beratungsgebühr berechnen müssen, wenn Sie für Ihre Reise bereits zuvor durch Ihren Hausarzt oder eine andere Institution beraten worden sind.

Die Rechnung kann bar oder per ec-Karte beglichen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine 200€- und 500€-Scheine annehmen können.

Ein Verkauf von Impfstoffen ist nicht möglich.

Falls Sie Ihren Termin nicht einhalten können, würden wir uns freuen, wenn Sie diesen rechtzeitig vorher absagen unter

Telefon +49 221 478-32033 oder
E-Mail